Martin Suter: Die Zeit, die Zeit

Der Begriff der "Zeit" gehört ebenso wie der mit ihr so eng verbundene des "Raums" zu den (wissenschafts)philosophisch und naturwissenschaftlich am schwersten fassbaren, allzu leicht versagt unsere Vorstellungskraft vor deren Komplexität. Typisch ist ein Blick in die Wiki: Dort wird aufgeführt, was der Begriff "Zeit" beschreibt (nicht, was sie ist), zusammenfassend und simplifizierend eine Abfolge … Weiterlesen Martin Suter: Die Zeit, die Zeit

Martin Suter: Der Koch

Mit großer Vorfreude habe ich mir diesen neuen Roman von Suter, dessen Bücher ich bisher alle gerne und mit Gewinn gelesen habe, gekauft. Und jetzt, nach dem Lesen, bleibt ein schales Gefühl, um nicht zu sagen, eine Enttäuschung zurück. Nein, "Der Koch" fällt gegen die anderen Suter-Bände, die ich bisher las, eindeutig ab. Aber zuerst … Weiterlesen Martin Suter: Der Koch

Martin Suter: Der Teufel von Mailand

Sonja Frey war mit einem Banker verheiratet, aber die Ehe ist gescheitert. Unter dramatischen Umständen, denn ihr Ex sitzt in der Psychatrie, die ihm wohl liebere Alternative zum Zuchthaus. Sonja, die sich danach unter dem Motto: "Sex and Drugs and Rock´n´Roll" ausgetobt hat, beschließt, ihr Leben wieder in geordnetere Bahnen zurückzuführen: sie nimmt eine Stellung … Weiterlesen Martin Suter: Der Teufel von Mailand

Martin Suter: Der letzte Weynfeldt

Der letzte Weynfeldt, Adrian mit Vornamen, ist sozusagen von Beruf Erbe. Als letzter Sproß einer ehemals reichen Industriellenfamilie, jetzt selber wohl eher wohlhabend, lebt er sein Leben in geregelten Bahnen. Seine Leidenschaft, die Kunst, konnte er zu seinem Beruf machen, er bewertet und begutachtet Kunstgegenstände für ein Auktionshaus, verhandelt mit Künstlern und Klienten, erstellt die … Weiterlesen Martin Suter: Der letzte Weynfeldt

Martin Suter: Small World

Suter scheint sich ja langsam zu einem meiner Lieblingsautoren zu entwickeln.... jedenfalls habe ich mir letzte Woche seine "Small World" mitgenommen und auch direkt gelesen, denn das Thema "Alzheimer", das ja einen der Schwerpunkte des Buches ausmacht, interessiert mich. Suter erzählt die Geschichte des Konrad Lang, eines alkoholabhängigen Mittsechzigers, der von der reichen schweizerischen Industriellefamilie … Weiterlesen Martin Suter: Small World

Martin Suter: Lila, Lila

"Lila, Lila" erzählt die Geschichte von David Kern, die - so das Stoßgebet - hoffentlich nicht traurig enden mag. David ist Gelegenheitskellner in einem Szenelokal und versucht dort vergeblich, in einer der Cliquen, die dort regelmäßig auftauchen, heimisch zu werden. Er ist ein leiser Mensch, der nicht aufbegehrt, der im Grunde macht, was man ihm … Weiterlesen Martin Suter: Lila, Lila

Martin Suter: Ein perfekter Freund

Der Journalist Fabio Rossi wacht im Krankenhaus aus dem künstlichen Koma auf, in das ihn die Ärzte wegen seiner Kopfverletzung gelegt haben. Aber die Schmerzen und die partielle Gefühllosigkeit im Gesicht sind nicht das Schlimmste: um ihn herum Menschen, die ihn kennen, die er aber nicht kennt. Ihm fehlen die letzten 50 Tage seines Lebens, … Weiterlesen Martin Suter: Ein perfekter Freund