Monika Maron: Stille Zeile Sechs

Rosalind Polkowski, Historikerin in Ostberlin, kommt zu der Erkenntnis, daß es eine Schande sei, für Geld zu denken. Ihr Arbeit über die proletarische Bewegung in Sachsen und Thüringen, der sie 15 Jahre vorher an der Barabasschen Forschungsstätte zugeteilt wurde, gibt sie folgerichtig auf. Es ist Mitte der 80er Jahre in der DDR, Rosalind erlaubt sich … Weiterlesen Monika Maron: Stille Zeile Sechs