Dai Sijie: Balzac und die kleine chinesische Schneiderin

Dieser wirklich zauberhafte Roman des jetzt in Frankreich lebenden chinesischen Schriftstellers Sijie greift auf Erfahrungen zurück, die er selbst als junger Mann in der "Kulturrevolution" gemacht hat. So wie seine beiden männlichen Protagonisten war auch er als 17jähriger zur Umerziehung in ein Bergdorf verbannt worden, ein Bergdorf irgendwo am Ende der (chinesischen) Welt mit dem … Weiterlesen Dai Sijie: Balzac und die kleine chinesische Schneiderin

Dai Sijie: Wie ein Wanderer in einer mondlosen Nacht

Was ein wunderschönes Cover, so geheimnisvoll, die junge Frau, die die chinesischen Schriftzeichen betrachtet... Das Buch ist komplex, spielt auf vielen Ebenen, sein Inhalt ist daher nur schwierige wiederzugeben. Sozusagen vorausgeschickt wird die Geschichte von Pu Yi, dem letzten Kaiser von China, der ein ziemlich exzentrischer Mann gewesen sein muss und der seine ganze Energie … Weiterlesen Dai Sijie: Wie ein Wanderer in einer mondlosen Nacht