Siegfried Lenz: So zärtlich war Suleyken

Lenz ist mein Autor nicht, ebenso wenig wie die anderen Größen unter den deutschen Schriftsteller zu jener Zeit,  so ist es folgererichtig, daß er hier bei mir auf dem Blog auch nur mit einem Werk vertreten ist, der Schweigeminute [1]. Daß diese Vorliebe bzw. Abneigung Bestand hat, dafür kann Lenzens "Verlust" stehen: mein Lesekreis einigte sich … Weiterlesen Siegfried Lenz: So zärtlich war Suleyken

Siegfried Lenz: Der Verlust

Der Schriftsteller und Autor Siegfried Lenz, einer der Großen der deutschen Nachkriegsliteratur, ist am 7. Oktober 2014 gestorben [1]. Durch Zufall hatten wir in unserem Lesekreis genau um diese Zeit vereinbart, seinen Roman: "Der Verlust" aus dem Jahre 1981 zu lesen. Vordergründig und nach dem Klappentext geht es um die Frage, was wir erwarten müssen, … Weiterlesen Siegfried Lenz: Der Verlust

Siegfried Lenz: Schweigeminute

Die Altgroßmeister der deutschen Nachkriegsliteratur sind bei mir im Blog recht rar gesät. Kein Grass, den ich noch nie leiden konnte ("Katz und Maus" war Schullektüre und blieb das einzige Werk von ihm, das ich las, obwohl mein Regal einiges von ihm aufweist) und der jetzt im Alter sowieso wunderlich wird, für Böll gilt ähnliches, … Weiterlesen Siegfried Lenz: Schweigeminute