Tilman Jens: Du sollst sterben dürfen

Am 10. Juni 2013 verstarb Walter Jens, eine der Geistesgrößen unseres Landes, ein hochgeachteter, hochgeschätzter, streitbarer Intellektueller, der sich maßgeblich in viele Debatten, die in Deutschland geführt wurden, eingemischt hatte. Unter anderem war er (zusammen mit Hans Küng) dafür eingetreten, aktive Sterbehilfe zuzulassen, wenn ein menschenwürdiges Leben nicht mehr möglich ist [2]. Kurz nach der Jahrtausendwende machten sich … Weiterlesen Tilman Jens: Du sollst sterben dürfen

Gian Domenico Borasio: Über das Sterben

"Über das Sterben", dieses kleine, schmale Büchlein des schweizerischen Pallitativmediziners Borasio ist weniger ein Buch über die Art, die Kunst des Sterbens, die "Ars Moriendi", als vielmehr eins über die möglichen und/oder beeinflussbaren Randbedingungen, unter denen "Sterben" stattfinden kann. Es steht also nicht so sehr der Sterbende als Subjekt im Mittelpunkt des Buches, sondern es … Weiterlesen Gian Domenico Borasio: Über das Sterben

Der Spiegel (Hrsg): Abschied nehmen

Man liest es so häufig, daß "Sterben" und "Tod" ein Tabuthema unserer Zeit seien, daß man schon fast der Meinung sein möchte, daß diese Aussage eher zur Eingangsfloskel geworden ist, mit dem man sich eine Art Rechtfertigung schaffen will, daß man sich gerade genau mit diesem Thema auseinandersetzen möchte. Sollte es aber tatsächlich so sein, … Weiterlesen Der Spiegel (Hrsg): Abschied nehmen

Michaela Seul: Hospizarbeit und Palliativbetreuung

Sterben ist nicht ungesund. Ein Satz, an dem man hängenbleibt, über den man stolpert, der zum Nachdenken anregt. In diesem Sinn sei er meiner kurzen Vorstellung des schmalen Büchleins von Seul vorangestellt. Ausgehend von England, wo (die spätere Lady) Cicerly Saunders 1967 das erste Hospiz gründete, nachdem sie einige Jahre zuvor nachweisen konnte, daß zur … Weiterlesen Michaela Seul: Hospizarbeit und Palliativbetreuung

Sidney Wanzer, Joseph Glenmullen: Gut sterben

Das Buch "Gut sterben" der amerikanischen Ärzte Wanzer und Glenmullen entspricht in weiten Teilen dem (etwas neueren) Buch von de Ridder: "Wie wollen wir sterben", das ich letzte Woche hier vorgestellt habe. Geht de Ridder die Frage nach einem menschenwürdigen Sterben mehr von der ärztlichen Seite an, bzw. über die Probleme, die von ärztlich-medizinischer Seite … Weiterlesen Sidney Wanzer, Joseph Glenmullen: Gut sterben

Michael de Ridder: Wie wollen wir sterben?

Sterben und Tod gehören zu den unabänderlichen Attributen unseres Lebens. Sie sind Teil unseres Menschseins und unser Leben besteht in der fortwährenden Herausforderung, unser Leben zu gestalten. Michel Montaigne Der Autor Michael de Ridder ist Arzt und befasst sich in diesem Buch mit den Aspekten ärztlichen Handelns bei Patienten, die sich entweder im Sterbeprozess befinden … Weiterlesen Michael de Ridder: Wie wollen wir sterben?