Christoph Tautz / Manfred Grüttgen (Hg.): Die Gegenwart eures Todes könnte die Zukunft des Lebens retten

Diese Zusammenstellung von Krankengeschichten umfasst zwölf Berichte von Eltern, deren Kinder lebensbedrohend an bösartigen oder kaum heilbaren Leiden erkrankt waren. Die Berichte setzen meist schon mit der Schwangerschaft ein, schildern das neugeborene Leben, die manchmal - aber nicht immer - ersten unbeschwerten Jahre und dann das Auftreten der ersten Symptome, die fast immer fehlgedeutet wurden, … Weiterlesen Christoph Tautz / Manfred Grüttgen (Hg.): Die Gegenwart eures Todes könnte die Zukunft des Lebens retten

Jalid Sehouli: Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen

Ich habe  auf Instragram ein Bild zu diesem Buch gepostet, das geht eigentlich gar nicht: neben dem Buch liegt ein Telefon [https://www.instagram.com/p/ByNkE7uCGt2/?utm_source=ig_web_copy_link]. Und per Telefon sollten schlechte Nachrichten prinzipiell nicht überbracht werden, man weiß nie, was am anderen Ende der Leitung geschehen wird oder geschieht. Aber dieser Aspekt spielt in den Ausführungen von Jalid Sehouli … Weiterlesen Jalid Sehouli: Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen

Anne Cuneo: Eine Messerspitze Blau

Zu diesem Titel der mir bis dahin unbekannten schweizerischen Autorin Anne Cuneo (1936 - 2015) bin ich durch einen Zufall gekommen: in dem hier im Blog von mir kürzlich vorgestellten Erzählband Geburtstag (Rafik Schami (Hrsg): https://radiergummi.wordpress.com/2018/05/21/rafik-schami-hrsg-geburtstag/) gibt es eine Geschichte, in der eine Frau gerade diesen Titel Eine Messerspitze Blau liest. ... und da dachte ich … Weiterlesen Anne Cuneo: Eine Messerspitze Blau

Charlotte Link: Sechs Jahre

Die Schriftstellerin Charlotte Link wird von ihrem Verlag als erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart beworben, ihre psychologischen Spannungsromane sind auch international erfolgreich [1]. Dieses Buch hier ist jedoch etwas völlig anderes, es ist ein sehr persönliches Buch, das Verfassen dieses Textes gehört, so Link, zu den Aufräumarbeiten nach einem unsagbar schweren Verlust, stellt ein Stück … Weiterlesen Charlotte Link: Sechs Jahre

Natalie Kriwy: 14/09 Tagebuch einer Genesung

Das Bild einer jungen Frau ohne Haare auf dem Kopf, schaut man genauer, sieht man Stoppeln wachsen. Die Augenbrauen schmal, auch hier fehlen die Haare. Der kahle Kopf läßt die Ohren hervortreten, die mit kleinen Ohrgehänge geschmückt sind. Der halb geöffnete Mund zeigt eine weiße Zahnreihe, die Wangen sind leicht gerötet: das Gesicht der jungen … Weiterlesen Natalie Kriwy: 14/09 Tagebuch einer Genesung

Guido Westerwelle: Zwischen zwei Leben

Guido Westerwelle gehörte sicherlich zu den farbigeren, auffallenderen Politikern Deutschlands, unvergessen sein Guido-Mobil und die extravagante Schuhsohle, die seinerzeit den Ruch gelinden Größenwahns verbreitete. Nicht jeder fand ihn sympathisch. In seinen vier Jahren, die er als Vizekanzler unter Angela Merkel von 2009 bis 2013 Aussenminister war, gewann er jedoch langsam ein seriöseres Profil. Da mit … Weiterlesen Guido Westerwelle: Zwischen zwei Leben

Paul Kalanithi: Bevor ich jetzt gehe

Es gibt die bekannten Statistiken über Krebserkrankungen, aus denen man viel ablesen kann, das Internet bietet eine Vielzahl von Informationen dazu [1]. Statistiken sind aber nur das eine, sie sagen wenig bis nichts über den Einzelfall aus. So werden in Deutschland zwar bei 450.000 Neuerkrankungen pro Jahr nur 4.500 bei Menschen unter 40 Jahren diagnostiziert, … Weiterlesen Paul Kalanithi: Bevor ich jetzt gehe

Christoph Schlingensief: So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein!

Christoph Schlingensief (1960 - 2010) war ein sehr publikumswirksam auftretender Opern- und Theaterregisseur, ein Aktionskünstler und (egal, was er anfasste) jemand der provozierte. Wie kaum ein anderer verschmolz bei ihm die Kunst, seine Kunst, mit seinem Leben zu einem Gesamtkunstwerk. Er muss sehr temperamentvoll und spontan gewesen sein, voller Einfälle und Ideen - die Arbeit … Weiterlesen Christoph Schlingensief: So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein!