Ian Mc Ewan: Maschinen wie ich

McEwan gehört sicherlich zu den bekannteren Autoren unserer Zeit, seine Romane, von denen ich in diesem Blog schon einige vorgestellt habe, sind erfolgreich und finden zuverlässig ihre Leserschaft. Nach einigen Monaten der Leseabstinenz fand ich ihn als geeigneten Autoren, mich wieder ins Lesen zurückzufinden. Und so habe ich mich seinem im letzten Jahr im Original … Weiterlesen Ian Mc Ewan: Maschinen wie ich

Ian McEwan: Nussschale

Es ist die, oder eher: eine klassische Konstellation von Mann und Frau und Geliebtem: Mann liebt Frau, aber Frau liebt Geliebten. Nicht ganz so klassisch ist, daß der Liebhaber der Bruder des Mannes ist und überhaupt nicht klassisch stellt sich die Tatsache dar, daß die Frau den Ich-Erzähler der Geschichte noch mit sich herum trägt, und … Weiterlesen Ian McEwan: Nussschale

Ian McEwan: Kindeswohl

Ian McEwan ist ein bekannter Autor [1], einer der arrivierten, etablierten der Zunft, er ist (s.u.) auch bei mir im Blog mit ein paar seiner Romane vertreten. Das vorliegende Buch Kindeswohl stammt im Original aus dem Jahr 2014, es ist ein Jahr später bei Diogenes auf Deutsch erschienen und hat einen Umfang von ca. 220 … Weiterlesen Ian McEwan: Kindeswohl

Ian McEwan: Am Strand

England, 1962. Edward und Florence sind seit heute frisch verheiratet, ihre Flitterwochen beginnen mit einem (englischen) Mahl in einem Hotel am Strand.... Sie sind nicht wirklich hungrig, dazu war das Hochzeitsessen zu üppig, doch gefangen in Ängsten und Unsicherheiten, deswegen wagt er es nicht, seine geliebte Flo bei der Hand zu nehmen und ins Zimmer … Weiterlesen Ian McEwan: Am Strand

Ian McEwan: Abbitte

England, in der Nähe Londons. Ein in einer weiträumigen Parklandschaft gelegenes Herrenhaus, ein gleißender Sommertag und eine Vielzahl von Menschen, die McEwan im Stil eines englischen Gesellschaftsromans beschreibt. Mehr als einmal dachte ich, daß ich Brideshead wiedersehe.... Es ist das Haus der Familie Tallis. Emily, die Mutter, pflegt ihre Migräne vorwiegend im abgedunkelten Schlafzimmer, ihr … Weiterlesen Ian McEwan: Abbitte