Connie Palmen: Die Sünde der Frau

Die niederländische Schriftstellerin Connie Palmen ist auf meinem Blog keine Unbekannte. Mit  I. M., Ischa Meijer, In Margine, In Memoriam und dem Logbuch eines unbarmherzigen Jahres hat sie zwei autobiographische Werke vorgelegt, in denen sie ihre selbst durchlittenen existentielle Verluste jeweils eines geliebten Mannes schildert, in Du sagst es stellt sie in einem biographischen Roman das Leben des Ehepaares … Weiterlesen Connie Palmen: Die Sünde der Frau

Connie Palmen: Du sagst es

Die niederländische Autorin Connie Palmen hat mit Du sagst es, einer fiktiven Autobiografie, dem 1998 verstorbenen englischen Lyriker und Schriftsteller Ted Hughes [1] ihre Stimme geliehen und stellt in seinem Namen eine siebenjährige Epoche in seinem Leben dar, die sieben Jahre, in denen er mit der amerikanischen Lyrikerin und Schriftstellerin Sylvia Plath [1] verheiratet war. Da die beiden … Weiterlesen Connie Palmen: Du sagst es

Connie Palmen: Logbuch eines unbarmherzigen Jahres

Achtundvierzig Tage nach dem Tod ihres Mannes Hans von Mierlo beginnt die niederländische Schriftstellerin Connie Palmen damit, Notizen über ihre Existenz nach diesem Verlust festzuhalten. Obwohl sie das Genre des "Tagebuch"schreibens nicht liebt, ist es für sie in dieser Situation die einzige Möglichkeit, sich zu artikulieren. Zu der gedanklichen Strenge und Konsequenz, nach der ein … Weiterlesen Connie Palmen: Logbuch eines unbarmherzigen Jahres

Connie Palmen: I. M., Ischa Meijer, In Margine, In Memoriam

Da die ursprünglich kugelförmigen Menschen ... schnellster Bewegung fähig und mit großer Kraft ausgestattet waren, wurden sie selbst den Göttern gefährlich. Um nun ihren Übermut zu schwächen, zerschnitt der Göttervater Zeus einen jeden von ihnen in zwei Hälften. Seitdem ging jede Hälfte aufrecht auf zwei Beinen und trat mit sehnsüchtigem Verlangen an ihre andere Hälfte … Weiterlesen Connie Palmen: I. M., Ischa Meijer, In Margine, In Memoriam