vor.lesen in der kirche ….

15. November 2010

nein, kirchliches war es nicht…. sondern eine ganz fröhliche Lesung aus zwei Kinderbüchern. Angefangen hatte es ganz harmlos.. um die alljährliche Buchausstellung der kath. Bücherei im Gemeindehaus etwas aufzufrischen, wurde letztes Jahr Kaffee und Kuchen angeboten und nach dem eifrigen Zuspruch der Gaumengenüsse sollte dieses Jahr noch etwas mehr geboten werden und so wurde ich gefragt, ob ich nicht für die Kinder … klar, immer. :-)

Das “Problem” war ein wenig, daß ich aus Büchern der Ausstellung vorlesen sollte, diese aber erst am Vorabend (Wanderausstellung) eingetroffen ist. So hatten wir zwei Wochen vorher nach Katalog ausgesucht und drei Bücher im Vorab bekommen, von denen ich mich dann mit den zwei unten vorbereitet hatte. Etwas skeptisch war ich wegen der zweiten Sache, daß nämlich eine Menge Erwachsene Interesse hatten zu kommen, weil sie mal sehen wollten, wer bei ihren Kindern in der Schule liest bzw. wie der liest, weil die Kinder wohl recht freizügig mit Lob umgehen….

.. und so hatte ich gestern dann ca. .. tja.. .15 Kinder, ein paar Jugendliche und bestimmt 20 Erwachsene in der Kirche sitzen, wahrscheinlich sogar noch mehr, zu zählen habe ich natürlich vergessen… das war deutlich mehr als wir erwarteten!

Zwischenruf: Bilder! Hat denn kein Mensch geknipst? Muss ich denn alles selbst machen? ;-) Nein, natürlich nicht alles, vorgestellt wurde ich z.B. mit einer sehr freundlichen Einführung von der “Hausherrin”, ganz lieben Dank dafür! Und dann ging´s los!

Zu den Büchern:

Conni ist Hauptperson einer ganzen Reihe von Kinderromanen. In diesem Buch reist sie mit ihren Eltern und ihrem Bruder Jakob in den Winterurlaub. Natürlich regnet es erst einmal und in der Hütte am Berg ist alles ungewohnt: die Geräusche auf dem Dachboden und das nächtliche Umkippen der Mülltonne. Doch dann fängt es tatsächlich an zu schneien und zwar so viel, daß Conni und ihre Familie richtig eingeschneit sind. Das ist am Anfang noch ganz toll, aber offensichtlich hat man sie vergessen: die Straße wird nicht geräumt, der Handy-Akku ist leer und der Kühlschrank auch… Hilfe muss her und Papa muss in den Ort laufen. Und Conni will unbedingt mit…..

Eine schöne kindgerecht geschriebene Geschichte mit kleinen Abenteuern und vielen Erlebnissen. Den jüngeren hat es gut gefallen, aber auch die Erwachsenen (vor allem die Mütter…) hatten gegrinst, als sich z.B. herausstellte, daß Vater mal wieder das Ladekabel vom Handy vergessen hatte… wie im richtigen Leben eben… hihi..

Bei Rita, dem Raubschaf ging es dann etwas turbulenter zu. Zusammen mit Ruth, dem Rosettenmeerschwein (wieso muss ich dabei immer an Peter Maffay denken: “Hallo Freunde!”.. aber es ist wirklich zu verführerisch, Rita und Ruth im Maffay´schen Duktus zu lesen…) ist sie dem Filmtrubel nach dem großen Erfolg ihres Piratenstreifens auf eine einsame Karibikinsel entflohen. Dort erleben sie so manches Abenteuer, so auch hier.. und alles nimmt mit der Post seinen Anfang, die ihnen Shaggy, der unheimlich coole Kater mit der Gitarre und dem Reggae-Feeling, gibt. Ey man, alles cool…. Sogar gesungen habe ich beim Lesen… das hob die Stimmung noch einmal erheblich… also, das ist ein klasse Buch zum Vorlesen, man kann da wirklich alles geben! Die Altersempfehlung des Verlages.. ich hätte die spontan etwas höher angesetzt, weil doch viele Anspielungen im Buch verstreut sind, die jüngere Kinder vllt (noch) nicht kennen…. ach ja, das ganze ist mit wunderhübschen Bildern illustriert (bei Conny ist die Bebilderung eher sparsam) und daher auch beim Anschauen ein Spaß.

Facit: Glück gehabt: die richtigen Bücher, ein tolles Publikum und wieder einen neuen Termin – bei den Erwachsenen, die wollen jetzt ´ne eigene Vorlesestunde….

Julia Boehme
Conni und der große Schnee
Carlsen Verlag GmbH, 2010, HC, 96 S.
Altersempfehlung des Verlages: 6 – 10 Jahre

Martin Klein (Autor), Ute Krause (Illustrator)
Rita das Raubschaf und der Ruf der Karibikwölfe
Tulipan, 2010, HC, 128 S.
Altersempfehlung des Verlages: 8 – 9 Jahre

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 336 Followern an

%d Bloggern gefällt das: