Kazuo Ishiguro: Alles, was wir geben mussten

Der 1954 in Japan geborene und seit 1960 in Großbritannien lebende Kazuo Ishiguro gehört einem exklusiven Club an, dem der Nobelpreisträger für Literatur nämlich. Dieser wurde ihm in diesem Jahr 2017 mit der Begründung verliehen, er sei ein Schriftsteller, der in Romanen von starker emotionaler Wirkung den Abgrund in unserer vermeintlichen Verbundenheit mit der Welt … Weiterlesen Kazuo Ishiguro: Alles, was wir geben mussten

Sarah Waters: Die Muschelöffnerin

Der vorliegende Roman Die Muschelöffnerin (im Original Tipping the Velvet) ist der Erstling der britischen Schriftstellerin Sarah Waters [1] aus dem Jahr 1998. Im Englischen noch mehr als im Deutschen deutet der Titel das Genre an, in dem der Roman spielt. So ähnlich wie bei D.H.Lawrence der Titel John Thomas und Lady Jane [in einer … Weiterlesen Sarah Waters: Die Muschelöffnerin

George Orwell: 1984

George Orwells düstere Zukunftsvision eines totalitären Staates gehört sicherlich zu den bekanntesten Romanen des letzten Jahrhunderts. Der Titel, 1984, und vor allem aber der Leitspruch: "Big Brother (is watching you!)" sind in den allgemeinen Sprachgebrauch eingegangen, selbst die Nichtleser des Romans wissen, was damit gemeint ist. Und da Big Brother ja nun (Stichworte wie NSA, … Weiterlesen George Orwell: 1984