Leonardo Padura: Adiós Hemingway

Als kubanischer Schriftsteller wird man kaum an Hemingway vorbeikommen, der viele Jahrzehnte auf der Insel, in der Nähe Havannas, lebte. So ist auch Padura diesem amerikanischen Autor in einer Art Hassliebe verbunden, denn der Mensch Hemingway, so schält sich im Lauf des Buches auch für den Leser heraus, ist keineswegs ein reines Vorbild... In der … Weiterlesen Leonardo Padura: Adiós Hemingway

Maria Barbal: Wie ein Stein im Geröll

Ich fühle mich wie ein Stein im Geröll. Wenn irgendjemand oder irgendetwas mich anstößt, werde ich mit den anderen fallen und herunterrollen; wenn mir aber niemand einen Stoß versetzt, werde ich einfach hierbleiben, ohne mich zu rühren, einen Tag um den anderen... Was ein Buch, was eine Geschichte.. wie lange hat mich ein Schicksal schon … Weiterlesen Maria Barbal: Wie ein Stein im Geröll

Catherine Millet: Das sexuelle Leben der Catherine M.

Ist schon witzig, was die Feuchtgebiete so alles nach sich ziehen.... *grins*. Beim Wegstellen in mein Regal gehören sie halt thematisch in eine bestimmte Ecke und dort - steht auch die Millet, ein Buch, das zu seinem Erscheinen auch eine Menge Wellen schlug, weil es - zumindest darin den Feuchtgebieten ähnlich - sich um Tabus, … Weiterlesen Catherine Millet: Das sexuelle Leben der Catherine M.

G. Aly/M. Sontheimer: Fromms

Eine Biographie des jüdischen Geschäftsmannes Julius Fromm (1883 -1945) Redet man von Gummis, Kondomen, Präservativen, fällt einem immer auch der Begriff "Fromms" ein, ohne, daß man jetzt auf Anhieb genauer sagen könnte, was oder wer hinter dem Namen steht. Nun, dem hilft dieses Büchlein, die Biographie des jüdischen Geschäftsmannes Julius Fromm (1883 -1945), ab. Das … Weiterlesen G. Aly/M. Sontheimer: Fromms

Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt

Zwei etwas schrullige alte Herren treffen sich in Berlin. Der eine muss aus der Provinz anreisen, es ist die einzige auswärtige Übernachtung, die er in den letzten 27 Jahren seines Lebens tätigt. Hypochondrisch und schlecht gelaunt ob der Umstände der Fahrt, ist ihm der Aufenthalt in Berlin sichtlich kein Vergnügen. Sein Name ist Carl Friedrich … Weiterlesen Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt

Ornela Vorpsi: Das ewige Leben der Albaner

Die Autorin beschreibt in ihrem Buch episodenhaft ihre Kindheit und ihre Jugend in Albanien, einem Land, in dem die Männer beschlossen haben, davon auszugehen, daß Gott das Leben geschaffen hat, um die Zeit so angenehm wie möglich zu verbringen. Und dies heißt, den Tag im Café zu verbringen und den Frauen nachzustarren. Und das Thema … Weiterlesen Ornela Vorpsi: Das ewige Leben der Albaner