Mascha Kaléko: „Liebst du mich eigentlich?“

Hinweis: Diese Rezension ist auch als podcast im literatur RADIO bayern erschienen: https://radio.blm.de/radiobeitrag/fda-rezensionen….html Mascha Kaléko wurde 1907 im damaligen Österreich-Ungarn (heute Polen), in Galizien, geboren. Um Progromen zu entgehen, floh die Familie 1914 nach Deutschland. Mascha war, da die Eltern nur nach jüdischen Ritus verheiratet waren, offiziell als uneheliches Kind zur Welt gekommen, die Eltern … Weiterlesen Mascha Kaléko: „Liebst du mich eigentlich?“

Paula Quast, Henry Altmann: „…. und sie sprechen von mir nur leise.“ (Mascha Kaléko)

Manchmal findet man solche Perlen eher zufällig… nein, so ganz richtig ist dieser Satz nicht, natürlich kennt „man“ Mascha Kaléko, zumindest ihr „Memento“ hat man im Gedächtnis, vllt sogar ist ihr Schicksal als Jüdin im 3. Reich bekannt, aber im wesentlichen teilt sie jedoch das Schicksal der allermeisten Emigranten [3], nämlich das Gefühl des Entwurzeltseins, … Weiterlesen Paula Quast, Henry Altmann: „…. und sie sprechen von mir nur leise.“ (Mascha Kaléko)

David Grossman: Aus der Zeit fallen

Neschúmme nannten sie ihn, denn er war durch und durch neschamá, eine Seele. [1] Eine Besprechung von Grossmans „Aus der Zeit fallen“ ist ein schwieriges Unterfangen. Dieses Buch ist der Versuch eines Vaters, den nicht enden wollenden Verlust seines Kindes zu artikulieren, es ist insofern selbst aus der Zeit gefallen, in dem Sinne, daß diese … Weiterlesen David Grossman: Aus der Zeit fallen

David Rieff: Tod einer Untröstlichen

Die große amerikanische Schriftstellerin und Intellektuelle Susan Sontag [1] ist Ende 2004 an Leukämie gestorben [3]. Es war ihre dritte Krebserkrankung nach dem Brustkrebs von 1975 und einem Gebärmuttersarkom von 1998, die sie beide mit allen dem jeweiligen Stand der Krebstherapie entsprechend zur Verfügung stehenden Mitteln überwand. Die zum Tod führende Leukämie war eine Spätfolge … Weiterlesen David Rieff: Tod einer Untröstlichen

K

Wolfgang Kaes: Das Feuermal Erich Kästner: – Als ich ein kleiner Junge war – Lyrische Hausapotheke – Fabian – Über das Verbrennen von Büchern Erling Kagge: – Stille – Gehen. Weiter gehen Franz Kafka: – In der Strafkolonie – Der Prozess – Die Verwandlung Paul Kalanithi: Bevor ich jetzt gehe Mascha Kaléko: “Liebst du mich eigentlich?” Mikio … Weiterlesen K