Garth Stein: Enzo – Die Kunst, ein Mensch zu sein

enzo

Der Titel „Enzo – Die Kunst, ein Mensch zu sein“ erinnerte mich sofort an Pirsigs Kultbuch aus den 70er Jahren: „Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten“. Gut, ich weiß natürlich, daß dies der eingedeutschte Titel ist, aber auch die Originaltitel sind sehr ähnlich: „Enzo and the Art of Racing in the Rain“ bzw „Zen and the Art of Motorcycle Maintenance„. Und „Enzo“ und „Zen“ sind auch nicht so weit auseinander, auch die philosphischen Exkurse am technischen Objekt erinnern aneinander. Zufall? Na, ist ja auch egal….

Der Hund Enzo lebt in der Familie von Dennis, der als begabter Rennfahrer von einer Karriere träumt. Enzo selbst ist ein TV-Junkie, ihm gefällt die mongolische Überlieferung, die er im Discovery Channel gesehen hat und nach der ein Hund als Mensch wiedergeboren wird. Dementsprechend bereitet er sich mental schon auf diese seine nächste Inkarnation vor.

Das Buch wird aus der Sicht Enzos erzählt. Er ist ein sehr einfühlsamer, sensibler, mitfühlender, verständiger (intelligenter sowieso) Hund, dem nur ein Daumen fehlt und die Fähigkeit, zu sprechen. So versteht er zwar alles, kann sich aber selbst kaum mitteilen. Das Leben in seiner Familie läuft gut, aber er merkt schon früh, daß sein Frauchen krank wird und so kommt es dann auch. Und danach wird alles nur noch schlimmer für ihn und Dennis.

Das Buch ist ein nett geschriebenes Rührstück mit einem vermenschlichtem Hund im Mittelpunkt, einer tragischen Familiengeschichte, mit Bösewichten, die dem Guten so richtig ans Leder wollen und dem Guten, der zwar wankt, aber nicht fällt. Gewürzt wird das Ganze mit einem kräftigen Schuss Hausmannsphilosophie („Man kann ein Rennen an der ersten Kurve nicht gewinnen, aber man kann es dort verlieren“), zumeist aus des Hundes Gedankenwelt, der sich ja auf seine Inkarnation als Mensch vorbereitet.

Facit: nett geschrieben, rührselig und an manchen Stellen auch ziemlich traurig. Aber wer so was mag, dem wird das Buch gefallen.

Garth Stein
Enzo – Die Kunst, ein Mensch zu sein
Droemer/Knaur; August 2008
ISBN-10: 3426198045
ISBN-13: 978-3426198049

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) zur Spamprüfung übermittelt und die E-Mailadresse an den Dienst Gravatar (Ebenfalls von Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.